St. Pauli erleidet erste Heimniederlage gegen Elversberg in einem Sieben-Tore-Spektakel

It was a memorable afternoon at the Millerntor, which ended with a worse outcome for FC St. Pauli. In front of a sold-out crowd, the neighborhood club SV Elversberg had to admit defeat 3:4 (1:0). Despite taking two leads, St. Pauli couldn’t prevent the cheeky newcomers from breaking their necks in a 13-minute phase. A goal from Irvine came too late to avert defeat.

Von Beginn an übernahm St. Pauli die Kontrolle, zeigte aber ungewohnte Unkonzentriertheiten im Ballbesitz, die Elversberg für gefährliche Umschaltaktionen nutzte. Dank des überragenden Vasilj überstanden die Kiezkicker jedoch einige brenzlige Situationen.

Auch St. Pauli hatte Chancen, konnte jedoch nicht mit der Qualität der Gäste mithalten. Eine schnell ausgeführte Ecke brachte sie dennoch schmeichelhaft in Führung kurz vor der Pause.

Die erhoffte Wirkungstreffer blieb jedoch aus, als Elversberg stark aus der Pause kam und sofort ausglich. Ein irrwitziger zweiter Durchgang folgte, in dem beide Teams Chancen hatten. Nach einem kurzen Moment der St. Pauli-Führung schlug Elversberg jedoch eiskalt zu und sicherte sich den Sieg mit zwei späten Treffern.

Trotz eines späten Anschlusstreffers durch Irvine konnte St. Pauli die Niederlage nicht verhindern. Die erste Heimniederlage der Saison bedeutet auch den Verlust der Tabellenführung, während der Vorsprung auf Rang drei schmilzt.

Es bleibt zu hoffen, dass St. Pauli gegen Hannover in der kommenden Woche eine Reaktion zeigt, um nicht in einen großen Aufstiegskampf zu geraten.

Die Details des Spiels zeigen, dass Elversberg an diesem Tag verdient als Sieger vom Platz ging. St. Pauli muss nun die Wunden lecken und sich auf die kommenden Herausforderungen vorbereiten, um ihre Aufstiegsambitionen nicht zu gefährden.

Mehr lesen: Die Ukraine wählt Taunusstein-Neuhof als EM-Stützpunkt, die Slowakei lässt sich in Mainz nieder

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen